Bei Kontrolle Polizist 20 Meter mitgeschleift

Die Welle an Trickdiebstählen reißt nicht ab. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Ausrede des 31-jährigen Autofahrers: Er wollte nicht zu spät zur Arbeit kommen. Jetzt wird gegen den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

 

Kitzingen - Ein Autofahrer hat bei einer Kontrolle in Kitzingen plötzlich Gas gegeben und einen Polizisten rund 20 Meter weit mitgeschleift. Der Beamte wurde leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Anschließend fuhr der Pkw-Fahrer davon. Nach knapp sechsstündiger Suche stellten Beamten den 31-Jährigen. In seiner Vernehmung gab er an, er habe einen neuen Job angenommen, und es deshalb bei der Kontrolle so eilig gehabt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung sowie Nötigung ermittelt.

 

0 Kommentare