Bei Gräfelfing Jugendliche im Gleis: Streckensperrung und Helikoptereinsatz

Vier Jugendliche liefen an den S-Bahn-Gleisen zwischen Gräfelfing und Lochhausen. Die Polizei griff sie auf. (Symbolfoto) Foto: dpa

Vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren sind Samstagnacht zwischen Gräfelfing und Lochhausen auf den S-Bahn-Gleisen unterwegs. Die Polizei rückt mit Helikopter aus. 

Gräfelfing - Weshalb sie das taten, weiß noch niemand. Tatsache ist: Vier Jugendliche - zwei 14-Jährige und zwei 15-Jährige - liefen in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3 Uhr auf den S-Bahn-Gleisen zwischen Gräfelfing und Lochhausen. Die Bundespolizei wurde alarmiert. 

Um die vier Ausreißer zu finden, setzte die Bundespolizei einen Hubschrauber der Bundespolizeifliegerstaffel aus Oberschleißheim ein. Nachdem die Gleise gesperrt wurden, gelang es der Bayrischen Landespolizei, einen Jugendlichen zu fassen.

Die drei anderen stellten sich der Polizei nach und nach. Alle vier gaben zu, an den Gleisen unterwegs gewesen zu sein. Die vier Jungs stammen aus Gräfelfing und wurden von ihren Eltern abgeholt. Über die Gründe für ihre nächtliche Aktion sprachen die Teenager nicht. 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading