Bei erneuter Verletzung Basketball-Superstar Nowitzki: Früheres Karriere-Ende möglich

Spielt seit fast 20 Jahren in der NBA: Dirk Nowitzki. Foto: dpa

Er ist "the german Wunderkind": Dirk Nowitzki hat sich während seiner Karriere zum absoluten Superstar gemausert. Diese Karriere könnte nun aber vielleicht früher zu Ende sein als geplant.

 

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat ein früheres Karriere-Ende bei den Dallas Mavericks nicht ausgeschlossen. Der Vertrag des 39 Jahre alten Routiniers beim NBA-Team läuft noch bis 2019. Sollte sich der Ausnahmespieler aber wie im vergangenen Jahr schwerer verletzen, wäre auch ein früherer Abschied für ihn denkbar. "Wenn ich wieder zwei Monate ausfalle, kann man das diskutieren", sagte Nowitzki in einem Interview der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). "Dann werde ich mit Holger Geschwindner (Berater) und meiner Familie reden, schauen, ob die Motivation noch da ist."

Der Deutsche ist Ende Oktober in seine 20. Saison mit den Texanern in der nordamerikanischen Profiliga gestartet. Allerdings konnten weder Nowitzki noch die Mavs bislang überzeugen. Der NBA-Champion von 2011 gewann in der Nacht zu Donnerstag nach zuvor vier Niederlagen in Serie mit 13 Nowitzki-Punkten gegen die Memphis Grizzlies mit 103:94 seine erste Partie. "Ich bin etwas langsam in die Gänge gekommen, aber fühle mich von Spiel zu Spiel besser", erklärte der Würzburger.

Zudem äußerte sich Nowitzki zur politischen Situation um US-Präsident Donald Trump. "Es ist Wahnsinn, was hier momentan abläuft. Zum Beispiel die Aufmärsche von den Nazis. Es ist eine Menge los, turbulente Zeiten", sagte er und ergänzte: "Wir müssen alle zusammenhalten. Egal ob es Weiße oder Schwarze sind. Wir müssen alle an einem Strang ziehen. Das ist der einzige Weg da raus."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading