Bei einem Termin am Strand Herzogin Meghan: BH-Blitzer in Südafrika!

Herzogin Meghans kleiner BH-Blitzer in Südafrika Foto: imago images/i Images

Betont lässig gekleidet besuchten Prinz Harry und Herzogin Meghan am zweiten Tag ihrer Südafrika-Reise den Monwabisi Strand. Dabei kam es zu einem kleinen Fashion-Malheur.

 

Vielleicht war es der berühmt-berüchtigte "Cape Doctor", jener Wind, der so mancher Dame in und um Kapstadt schon ihren persönlichen Marilyn-Monroe-Moment bescherte? Wie auch immer es dazu kam, Absicht war der BH-Blitzer sicher nicht, den sich Herzogin Meghan (38) am Dienstag, dem zweiten Tag ihrer Südafrika-Reise, leistete.

Freudestrahlend und betont lässig gekleidet - in Jeansjacke, weißem Hemd und schwarzer Hose - war sie zusammen mit ihrem Ehemann, Prinz Harry (35), auf dem Weg zur NGO "Waves for Change" am Monwabisi Strand. Da passierte es: Die Bluse war etwas zu weit aufgeknöpft und gab den Blick auf den schlichten nudefarbenen BH der Neu-Royal frei.

Dass sich die beiden allzu sehr darüber aufregen werden, ist allerdings nicht anzunehmen. Denn das Paar wird nicht müde, zu zeigen, wie glücklich es an diesem Fleckchen Erde ist. "Ich liebe diesen Ort", sagte Harry laut "The Sun" sogar bei dem Termin.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und der gemeinsame Sohn Archie (4 Monate) sind von 23. September bis 2. Oktober im südlichen Afrika unterwegs. Das Baby war bislang nur beim Aussteigen aus dem Flieger kurz zu sehen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading