Bei Bundesligisten hoch im Kurs Niklas Dorsch: Macht ein weiteres Bayern-Talent den Abflug?

Niklas Dorsch wird bei Borussia Mönchengladbach und dem SC Freiburg gehandelt. Foto: Twitter.com/FCBjuniorteam/Wikipedia/AZ

Die Jungendabteilung des FC Bayern brachte in den letzten Jahren keine Top-Kandidaten für den Profi-Kader mehr hervor. Mit Niklas Dorsch fällt wohl ein weiteres Talent aus dem Raster.

Niklas Dorsch gehört zu den größten Talenten des FC Bayern. Der U-19 Nationalspieler durchlief jede Juniorenstufe bei den Münchnern und unterschrieb vor 1,5 Jahren seinen ersten Profivertrag. Der Mittelfeldspieler wurde bislang aber nur einmal in den Kader des Profiteams berufen: in der ersten Pokalrunde bei Carl Zeiss Jena. Er kommt stattdessen regelmäßig bei den Bayern-Amateuren zum Einsatz.

Bundesligisten zeigen Interesse

Der große Durchbruch blieb dem Silbermedaillengewinner der Fritz-Walter-Medaille in der U-17 Kategorie also verwehrt. Und an den Beispielen von Lucas Scholl und Gianluca Gaudino erlebte Dorsch hautnah mit, wie sich seine Karriere möglicherweise entwickeln könnte. Wie 90min.com berichtet, soll Dorsch deshalb an einem Vereinswechsel interessiert sein.

Angeblich stehen mit Borussia Mönchengladbach und dem SC Freiburg zwei Bundesligateams bereit, die das Talent mit Handkuss übernehmen würden. Die Tendenz geht wohl dahin, dass sich Dorsch in der nächsten Saison dem Team von Christian Streich anschließt.

Leihe oder Rückkaufoption?

Die Frage stellt sich, ob Bayern München nicht doch von Dorsch überzeugt ist und ihn nur mit Rückkaufoption abgeben würde. Sein Vertrag läuft allerdings nur noch bis im Sommer 2018.

 

0 Kommentare