Behindert beim Zieleinlauf Nach Protest: Frenzel gewinnt Schwarzwaldpokal

Eric Frenzel bricht den Bann in Schonach. Nach 29 Jahren gewinnt ein Deutscher den Schwarzwaldpokal. Foto: dpa

Nach 29 Jahren gewinnt ein deutscher Kombinierer den Schwarzwaldpokal: Nachdem der DSV wegen der Sperre eines Norwegers Protest einlegt, steht Eric Frenzel ganz oben.

 

Schonach - Nach einem Protest hat Eric Frenzel beim Weltcup der Nordischen Kombinierer für den ersten deutschen Sieg seit 29 Jahren gesorgt. Zwar kam der Gesamtweltcupsieger am Samstag knapp hinter dem Norweger Magnus Krog ins Ziel; allerdings disqualifizierte die Jury Krog, weil dieser Frenzel in der letzen Kurve den Weg abgeschnitten hatte.

Dadurch platzierten sich drei weitere Deutsche in den Top-7. Fabian Rießle wurde Vierter, Johannes Rydzek kam auf Platz sechs vor Manuel Faißt. Bereits am Freitag hatte in der Team-Entscheidung Norwegens Schlussläufer kurz vor dem Ziel seinen deutschen Kontrahenten behindert. Ein deutscher Protest blieb damals erfolglos.

 

0 Kommentare