Bayerstraße Frau (23) wehrt sich gegen Raubangriff

Der Unbekannte versuchte der jungen Frau die Handtasche mit dem Bargeld zu entreißen. Allerdings konnte sich die 23-Jährige wehren und schlug den Täter in die Flucht. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine 23-jährige Angestellte wollte nur Bargeld einzahlen, als sie plötzlich angegriffen und überfallen wird. Glücklicherweise konnte sich die junge Frau wehren - der Täter flüchtete.

 

Ludwigsvorstadt - Am Dienstagmittag, gegen 12:45 Uhr, war die 23-Jährige auf dem Weg in eine Bank; dort wollte sie Bargeldeinzahlungen für die Firma, in der sie arbeitet, vornehmen. Das entsprechende Bargeld trug sie in einer Handtasche über der Schulter.

In der Bayerstraße kam ihr ein unbekannter Mann entgegen, der die Handflächen aufeinander gelegt, in Richtung der Frau gedeutet und zeitlich Blickontakt mit ihr aufgenommen hatte. Die 23-Jährige ignorierte ihn jedoch und wollte an ihm vorbeigehen.

Plötzlich packte er sie an der Schulter und wollte ihr die Handtasche entreißen, jedoch riss die Frau sofort ihren Arm hoch und schrie den Mann an. Daraufhin ließ er sie los und flüchtete. Die Fahndung der Polizei verlief bisher negativ.

Täterbeschreibung

Männlich, ca. 25-29 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, hagere Figur, osteuropäische Erscheinung, dunkle, kurze Haare, nach oben gegelt, schmales, längliches Gesicht; bekleidet mit schwarzer Windjacke mit heller Aufschrift.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading