Bayerns Champions-League-Gegner Erstes Erfolgserlebnis für Bayern-Gegner Donezk

Hatten endlich einen Grund zur Freude: Die Spieler von Schachtjor Donezk. Foto: dpa

Der Champions-League-Gegner des FC Bayern feiert auf seiner Brasilien-Tour im vierten Spiel den ersten Sieg. Drei Spieler fliegen bei der hart umkämpften Partie vom Platz.

 

Porto Alegre - Schachtjor Donezk hat auf der Brasilien-Tour mit Blick auf das Achtelfinal-Duell in der Champions League gegen den FC Bayern sein erstes Erfolgserlebnis gefeiert. Nach drei sieglosen Partien setzte sich der ukrainische Fußball-Meister beim brasilianischen Topklub SC Internacional in Porto Alegre mit 2:1 (2:0) durch.

Ausgerechnet Luiz Adriano (5.) und Taison (26.), die bei Internacional ihre Profikarriere begonnen hatten, sorgten für die frühe Führung der Gäste, ehe dem Chilenen Charles Aránguiz (51.) kurz nach der Pause der Anschlusstreffer gelang. In dem umkämpften Freundschaftsspiel sahen Paulão (Internacional) und Alex Teixeira (Schachtjor) nach einem Handgemenge jeweils die Rote Karte (76.). Zuvor hatte schon Willians (52.) nach Gelb-Rot die Heimmannschaft geschwächt.

Donezk, das am 17. Februar Bayern München wegen der Kriegsunruhen in der Stadt zum "Heimspiel" in Lwiw erwartet, beendet am Sonntag in Brasília mit dem Duell gegen Meister Cruzeiro Belo Horizonte seine Brasilien-Tour.

 

0 Kommentare