Bayern-Youngster feiert Bon Anniversaire, Kingsley Coman!

Beim EM-Start mit Frankreich gegen Rumänien hat Kingsley Coman einen Uralt-Rekord geknackt. Foto: Imago

Er kommt aus dem Feiern nicht mehr raus: Und wenn's weiter so cremig läuft für Kingsley Coman, dann hat er bei der EM in seiner Heimat noch ganz viel Spaß. Heute wird der Youngster des FC Bayern 20 Jahre alt.

München - Schon das Eröffnungsspiel der Heim-EM gegen Rumänien wird für Kingsley Coman unvergesslich bleiben: Mit 19 Jahren ist er nun der jüngste Spieler, der je für die Equipe Tricolore bei einem internationalen Turnier eingesetzt wurde.

Nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit für Antoine Griezmann (66.) knackte Coman die Bestmarke von Bruno Bellone, der bei der WM 1982 in Spanien mit 20 Jahren gegen Polen auflief. Den Rekord für den jüngsten Franzosen bei einer EM hielt bisher Karim Benzema, der bei der EM 2008 ebenfalls mit 20 Jahren eingesetzt wurde.

Kingsley Coman hat mit 19 Jahren bereits einige Erfolge vorzuweisen, so wurde der Flügelspieler bereits mit den Bayern, Juventus und PSG nationaler Meister. Seine Leistungen katapultierten ihn ins Nationalteam von Didier Deschamps, er debütierte dort im vergangenen November.

Am heutigen Montag feiert der schnelle und trickreiche Flügelflitzer seinen 20. Geburtstag. Und wenn es weiter so gut läuft, geht da noch ein bisschen was bei der EM in der Heimat.

 

Während beim ersten EM-Auftritt vor heimischer Kulisse Dimitri Payet die Mannschaft mitriss und zum Sieg schoss, fiel Atlético-Star Antoine Griezmann gegen die Rumänen kaum auf.

 

Womöglich zehrt die vergangene Spielzeit körperlich an dem flinken und dribbelstarken Angreifer. Laut "L'Équipe" war in der abgelaufenen Saison kein EM-Spieler länger im Einsatz als Griezmann. Er soll auf 4965 Minuten kommen, eingerechnet sind Vereins- und Länderspiele. Dahinter rangiert Robert Lewandowski vom FC Bayern (4830/Polen).

Wenn Griezmann nicht bald (wieder) auf Touren kommt, könnte das die Chance für Coman bedeuten...

 
 

1 Kommentar