Bayern Windböe erfasst Radfahrer: 54-Jähriger tot

Illustration Foto: dpa

Regensburg - Ein 54-Jähriger war in Regensburg mit dem Fahrrad unterwegs. Eine Windböe erfasst den Mann, treibt ihn in die Mitte der Fahrbahn. Er wird von einem Auto erfasst und stirbt wenig später im Krankenhaus.

 

Ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Mittwochabend in Regensburg tödlich verunglückt. Schuld an dem schweren Unfall war vermutlich eine Windböe. Der Mann wurde von dem Windstoß erfasst,so dass er vom rechten Fahrbahnrand der Markomannenstraße auf dieStraßenmitte geriet. Dort wurde er von einem Auto angefahren undgegen die Motorhaube und Windschutzscheibe geschleudert.

Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag der54-Jährige in der Nacht zum Donnerstag seinen Verletzungen. Der Fahrer desAutos blieb unverletzt.

 

0 Kommentare