Bayern-Trainer lobt Neuzugang Ancelotti über Renato Sanches: "Ein Phänomen"

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti lobt den portugiesischen Neuzugang Renato Sanches. Foto: dpa

Renato Sanches sorgt beim neuen Bayern-Trainer für Begeisterung. Aber auch über das EM-Duell zwischen Italien und England und wem er die Daumen drückt, spricht der 57-Jährige.

München - Am 11. Juli tritt Carlo Ancelotti seinen Dienst an der Säbener Straße an. Schon jetzt schwärmt er von einem Neuzugang. In einem Interview mit dem "Corrierre dello Sport" lobt der Italiener den 18-Jährigen Renato Sanches mit den Worten: "Er ist ein Phänomen." Der 57-Jährige freut sich enorm, das portugiesische Mittelfeld-Juwel ab Sommer bei sich zu haben. Für 35 Millionen Euro verpflichtete der FC Bayern Renato Sanches von Benfica Lissabon.

Auch zum Duell zwischen seiner Heimat Italien und seiner zukünftigen sportlichen Heimat Deutschland im EM-Vertelfinale am Samstag äußerte sich Ancelotti. "Vor der EM wäre die Prognose für dieses Spiel leicht gewesen, jetzt ist sie es nicht mehr. Schon vor dem Sieg gegen Spanien hat diese italienische Nationalelf gezeigt, wozu sie fähig ist. Für mich ist es 50:50", meint der Italiener.

Ancelotti: Für Italien wird es gegen Deutschland "wirklich hart"

Ancelotti selbst wird der Squadra Azzura die Daumen drücken. "Ich bin Italiener, habe selbst dieses Trikot getragen. Und mir gefällt der Geist dieses Teams, auch wenn es gegen Deutschland wirklich hart wird." Für das DFB-Team hat der 57-Jährige ein großes Lob parat. Es sei "eine außergewöhnliche Mannschaft, ohne Schwachpunkte. Es ist ein Vergnügen sie auf dem Platz zu sehen", so das Urteil des Star-Trainers.

 

17 Kommentare