Bayern Totalsperre auf A8 bei Günzburg - Lkw-Fahrer schwer verletzt

Illustration Foto: vario-images

GÜNZBURG - Ein Lastwagen ist auf der A8 zwischen Günzburg und Burgau in ein Sicherungsfahrzeug auf der rechten Spur gerast. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Autobahn in Richtung Stuttgart blieb nach dem Unfall mehrere Stunden lang gesperrt.

 

Bei dem Unfall am Montagmittag war der Lastwagenfahrer offenbar aus Unachtsamkeit auf das Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei aufgefahren - hierbei handelt es sich laut der Autobahnpolizei Günzburg um einen Lastwagen, dessen Fahrer leicht verletzt wurde, nachdem sein Sattelzug seitlich gekippt war.

Der Lastwagen, der auffuhr, wurde zudem stark beschädigt, der Fahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Autowrack, er war im Fahrzeug eingeklemmt. Anschließend wurde der Schwerverletzte mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Ulm geflogen. Den Sachschaden, der durch den Unfall entstand, schätzte die Autobahnpolizei Günzburg zunächst auf etwa 250.000 Euro.

Wegen der Rettungsaktion der Feuerwehr und der anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Autobahn in Richtung Stuttgar zunächst mehrere Stunden lang gesperrt. Die Autobahnpolizei Günzburg ging jedoch davon aus, dass die Sperre am späteren Nachmittag wieder aufgehoben wird.

ah

 

0 Kommentare