Bayern Tödlicher Badeunfall in der Alz

ROSENHEIM - Sie zogen ihn aus dem Wasser, sie beatmeten ihn, holten einen Notarzt - doch die Retter verloren den Kampf um das Leben des 43-Jährigen. Ein Mann ist beim Schwimmen in der Alz (Landkreis Traunstein) ums Leben gekommen.

 

Beim Schwimmen in der Alz ist ein Mann in Trostberg (Landkreis Traunstein) ertrunken. Der 43-Jährige hatte sich von der Strömung treiben lassen. Dann gelang es ihm nicht mehr, ansUfer zu schwimmen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd inRosenheim am Freitag über den Badeunfall vom Donnerstagabendberichtete.

Bekannte versuchten verzweifelt, den Mann zu bergen, was ihnen erst nach rund 800 Metern gelang. Ihre Wiederbelebungsversuche und alle Bemühungen eines Notarztes schlugen fehl. Der 43-Jährigestarb noch am Unglücksort.

Seit Beginn des schönen Wetters steigt die Zahl tödlicher Badeunfälle in Bayern.

 

0 Kommentare