Bayern Reuiger Dieb bringt gestohlenes Fahrrad repariert zurück

Illustration Foto: dpa

Erst stahl er ein Fahrrad - dann bekam der 66-jährige Dieb offensichtlich ein schlechtes Gewissen und brachte es dem Eigentümer zurück. Sogar repariert hatte er es vorher.

 

Neu-Ulm Frisch repariert hat ein reuiger Dieb in Neu-Ulm ein gestohlenes Fahrrad nach vier Wochen zurückgebracht. Der 66-Jährige, der für die Reinigung des Hauses zuständig war und deshalbeinen Generalschlüssel besaß, hatte das Rad aus einem abgesperrtenKellerraum gestohlen. Er flickte den platten Reifen – und bekamoffenbar ein schlechtes Gewissen: Er brachte das Rad zurück undstellte es in den Fahrradständer vor dem Mehrfamilienhaus.

Dort fandes der Besitzer am Freitag vier Wochen nach dem Verschwinden wieder.Daraufhin sprach er den Reinigungsmann auf den Diebstahl an – diesergab die Tat sofort zu, wie die Polizei am Samstag mitteilte.dpa

 

0 Kommentare