Bayern-PK zum Nachlesen Guardiola lobt VfB-Stil: "Erwarte schönes Spiel"

Pep Guardiola Foto: dpa

Auch der VfB Stuttgart dürfte für den FC Bayern am Samstag kein größeres Problem darstellen. Seit 13 Pflichtspielen gab's keinen VfB-Sieg mehr in diesem Duell. Hier die Guardiola-PK zum Nachlesen.

14:03 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Liveticker von derPressekonferenz zum Bundesliga-Spieldes FC Bayern gegen den VfB Stuttgart. Bayern-Coach Pep Guardiola steht jeden Moment Rede und Antwort. -

14:06 Uhr: VfB-Coach Alexander Zorniger äußerte sich vor dem Duell mit dem so übermächtigen Rekordmeister am Samstag (15.30 Uhr/Sky und AZ-Liveticker) einigermaßen mutig: "Wir können schon auch ein paar Sachen, die München weh tun." -

14:06 Uhr: Der VfB will also auch gegen die Bayern hoch stehen - und sein Spiel aus Pressing und Gegenpressing aufziehen.Riskant, riskant... -

14:08 Uhr: "Fußball hat viel mit Bereitschaft und ganz, ganz viel mit Mentalität zu tun", so Zorniger. "Einen Masterplan" gebe es gegen die Bayern nicht. Aber: "Dass sie sich den Gegner hinstellen wie beim Boxkampf und die rechte Gerade rausfährt: Der Situation solltest du entgehen. Wir werden versuchen, ihnen eine Aufgabe zu stellen." Man darf gespannt sein. -

14:11 Uhr: Bei den Münchnern kündigt sich das Comeback von Holger Badstuber an. Er saß am vergangenen Mittwoch beim 5:1 des Rekordmeisters in der Champions League gegen den FC Arsenal erstmals seit seiner abermaligen Verletzung am 21. April im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Porto (6:1) auf der Bank. -

14:12 Uhr: "Wir sind glücklich, dass er zurück ist", sagte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer. Mehr über die Badstuber-Personalie lesen Sie hier. -

14:16 Uhr: Während sich bei den Bayern neben Badstuber auch Medhi Benatia und Jan Kirchhoff nach längerer Verletzungspause zurück meldeten, fällt ein Abwehrspieler aus. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat sich Juan Bernat einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel zugezogen. Der 22-jährige Spanier wird frühestens Anfang Dezember zurück erwartet.
-

14:16 Uhr: Schon seit zwei Wochen fehlt Bernat im Bayern-Training, zunächst war man nur von einer kleineren Blessur im Adduktorenbereich ausgegangen. Der Linksverteidiger bestritt in dieser Saison bis dato neun Pflichtspiele für die Bayern. -

14:20 Uhr: Nach dem genialen 5:1 gegen den FC Arsenal in der Champions League hatte Bayern-Coach Pep Guardiola übrigens ein Sonderlob für seinen spanischen Landsmann  Thiago übrig: "Er hat diese Persönlichkeit für wichtige Spiele. In den wichtigsten Spielen zeigt er sein Bestes." -

14:23 Uhr: Sportvorstand Matthias Sammer wusste die Leistung der Mannschaft entsprechend einzuordnen: "Wir standen schon ein bisschen unter Druck nach dem Hinspiel, aber die Mannschaft hat eine gute Reaktion gezeigt." Und Sammer blickt auf die noch ausstehenden Gruppenspiele in der Champions League gegen Piräus und Zagreb: "Wir wollen beide Spiele noch gewinnen. Das ist unser Anspruch." -

14:29 Uhr: Für Manuel-Neuer-Ersatz Sven Ulreich kommt es am Samstag zum Wiedersehen mit seinen früheren Teamkollegen vom VfB Stuttgart. In einem Interview mit den "Stuttgarter Nachrichten" erklärte der 27-Jährige, dass er den Wechsel zum Rekordmeister trotz weniger Einsatzzeiten nicht bereue. "Ich bin ein besserer Torwart geworden." -

14:29 Uhr: Als Nummer zwei hinter Weltmeister Manuel Neuer kam der 27-Jährige bisher nur in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC Nöttingen (3:1) zum Einsatz. "Das Niveau beim FC Bayern ist sensationell hoch. Der Verein ist viel professioneller aufgestellt, als ich gedacht hatte. Alles, wirklich alles, ist dem Erfolg untergeordnet." -

14:30 Uhr: Pep Guardiola ist da - und er spricht... -

14:32 Uhr: "Wir werden morgen ein gutes Spiel sehen - beide Mannschaften spielen nach vorne, attraktiv. Sie kommen zu vielen Torchancen." -

14:32 Uhr: Guardiola lobt den Gegner: "Schöner Fußball." -

14:33 Uhr: Der Bayern-Coach bremst die Eurphorie nach der Gala gegen den FC Asrsenal: "35 Minuten super Spiel sind zu wenig, um die Champions League zu gewinnen." -

14:34 Uhr: Und er weist noch einmal darauf hin, dass beim FC Arsenal acht Stützen fehlten... -

14:34 Uhr: "Wir müssen weiter arbeiten, sind immer noch in der Entwicklung." -

14:36 Uhr: "Wir müssen den Ball laufen, im richtigen Moment in die Tiefe spielen ... auf Robben, auf Costa, auf Müller, auf Coman ... aber wir müssen uns weiter verbessern." -

14:36 Uhr: "Wir brauchen noch mehr Kontrolle!" -

14:38 Uhr: Guardiola hat auch gleich ein Beispiel parat: "Wir müssen weniger Konter zulassen. Auch gegen Wolfsburg waren wir nach der 3:0-Führung zu nachlässig." -

14:39 Uhr: Zu Holger Badstuber sagt er: "Wir brauchen ihn als Innenverteidiger. Er hat eine hohe Qualität." -

14:42 Uhr: Keine weiteren Fragen mehr von der Journalisten-Riege an Bayern-Coach Pep Guardiola. Man darf gespannt sein, ob es auch diesmal wieder viele Tore im Duell FC Bayern-VfB Stuttgart gibt - immerhin endeten nur drei der bisherigen 96 Bundesliga-Vergleiche mit einem 0:0. -

14:43 Uhr: Also verabschieden wir uns auch schon wieder von der PK mit Pep Guardiola. Gibt's morgen die nächste Bayern-Gala? -

 
 

0 Kommentare