Bayern Paket-Abholung scheitert: Mann zückt Schreckschusswaffe

Die Schreckschuss-Pistole war zwar nicht geladen, der Mann hatte aber Munition dabei (Symbolbild). Foto: Oliver Killig/dpa

Mellrichstadt - Einen großen Polizeieinsatz an einem Paketshop in Unterfranken hat ein Mann ausgelöst, weil er sein Päckchen nicht ausgehändigt bekam.

Der Mann hatte in dem Laden in Mellrichstadt (Rhön-Grabfeld) am Donnerstag weder einen Abholschein noch einen Ausweis vorlegen können, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin zog er eine Schreckschusswaffe aus seiner Jackentasche.

Großes Polizeiaufgebot wegen Schreckschusswaffe

15 Streifenwagen eilten zu dem Paketshop. Beamte konnten den Mann schnell festnehmen. Die Pistole war ungeladen, der Tatverdächtige hatte aber Munition dabei. Offenbar leidet er unter einer psychischen Krankheit. Die Unterbringung in einem Krankenhaus wurde geprüft.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null