Bayern-Neuzugang bei der EM Renato Sanches: "Ich bin bereit, zu spielen"

Renato Sanches ist seit Dienstag der jüngste Spieler, der je für Portugals Nationalmannschaft bei einem großen Turnier zum Einsatz kam. Er war fast auf den Tag genau 18 Jahre und zehn Monate alt, als er beim 1:1 gegen Island eingewechselt wurde. Foto: dpa

Als Konsequenz aus dem enttäuschenden 1:1 gegen Island hat Portugals Nationaltrainer Fernando Santos angekündigt: "Wir müssen das Team auffrischen." Bayern-Neuzugang Renato Sanches ist da eine Option.

Marcoussis - Renato Sanches hofft bei dieser EM noch auf den Sprung in die portugiesische Stammformation. "Ich bin bereit, zu spielen. Und ich bin bereit, gut zu spielen", sagte der neue Millionen-Einkauf des FC Bayern.

Der 18-jährige Mittelfeldspieler sagte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Teamquartier der Portugiesen: "Wenn ich eine Chance bekomme, werde ich mein Bestes geben."

Sanches war am Dienstag beim 1:1 zum EM-Auftakt gegen Island als jüngster Spieler der portugiesischen EM- und WM-Geschichte in der 77. Minute eingewechselt worden. Als Konsequenz aus diesem enttäuschenden Spiel hat Nationaltrainer Fernando Santos bereits angekündigt: "Wir müssen das Team auffrischen."

Sanches kann sich also Hoffnungen machen, im nächsten Spiel gegen Österreich von Beginn an dabei zu sein. Konkret hat Santos aber erst einmal nur bestätigt, dass Stürmer Ricardo Quaresma von Besiktas Istanbul am Samstagabend in Paris neu ins Team kommen soll.

 

"Wir sind bereit für das nächste Spiel", sagte Sanches. "Wir sind immer noch auf das gleiche Ziel fokussiert, nämlich die nächste Runde zu erreichen. Ein schwächeres Spiel ändert daran nichts."

Der Mittelfeldspieler wird nach dieser EM für eine Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu den Bayern wechseln.

 

11 Kommentare