Bayern Neue Zahlen: 321 800 Arbeitslose in Bayern

Illustration Foto: dpa

NÜRNBERG - Die neuen Arbeitslosenzahlen: In Bayern und auch bundesweit ist die Zahl der im Januar Erwerbslosen gestiegen. Doch die zahlen liegen immer noch unter dem Niveau des Vorjahres.

 

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist imJanuar um 51 900 auf rund 321 800 gestiegen. „Trotzdem ist nicht nurdas Niveau des Vorjahres, sondern auch das Niveau von vor der Kriseunterschritten worden“, sagte der Chef der Regionaldirektion derBundesagentur für Arbeit, Ralf Holtzwart, am Dienstag in Nürnberg.

Nur ältere Menschen über 50 profitierten nicht von der positivenEntwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Im Vergleich zum Vorjahresmonatwaren im Januar 46 600 Menschen oder 12,7 Prozent weniger aufJobsuche. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,8 Punkte auf 4,8 Prozentzu. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 5,5 Prozent gelegen.

Die Situation bundesweit: Auch hier ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Wie die Bundesagenturfür Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte, waren 3,347Millionen Menschen offiziell arbeitslos gemeldet. Das waren 331.000mehr als im Dezember 2010 und 270.000 weniger als im Januar 2010.Saisonbereinigt ging die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zumVormonat um 13.000 zurück. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,7 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent.

dpa/dapd

 

0 Kommentare