Bayern Mann zündet Haus an und bringt sich selbst um

Illustration Foto: dpa

SCHWABACH/NÜRNBERG - Ein Mann hat im mittelfränkischen Schwabach vermutlich erst sein Haus in Brand gesetzt und sich dannselbst umgebracht. Die Identität des Mannes muss noch durch eine Obduktion geklärt werden.

 

Ein Mann hat im mittelfränkischenSchwabach vermutlich erst sein Haus in Brand gesetzt und sich dannselbst umgebracht. Wie die Polizei Nürnberg am Donnerstag mitteilte,hatte am Mittwochabend jemand das Haus angezündet. Es gehörte einem57-Jährigen. Am selben Abend beging in der Nähe des Brandortes einMann an einer Bahnstrecke Selbstmord. Dabei handelt es sichwahrscheinlich um den Eigentümer des Hauses. Die Identität des Mannesmüsse aber noch durch eine Obduktion geklärt werden. Einzelheiten zumSelbstmord nannte die Polizei nicht.   

Bei dem Brand war ein Sachschaden von 250 000 Euro entstanden.Drei Feuerwehrmänner verletzten sich während der Löscharbeitenleicht, einer musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Feuerwehrkonnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Reihenhäuserverhindern.

dpa

 

0 Kommentare