Bayern Kreis Deggendorf: Brandstifung in Heim für Bedürftige

Bei einem Einsatz in Krumbach zog sich eine Feuerwehrfrau eine Gehirnerschütterung zu. Foto: dpa

STRAUBING - Das Feuer begann gleichzeitig in zwei Zimmern: In einer Pension für sozial Schwache in Niederbayern hat es in der Nacht gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

 

In einer niederbayerischen Pension für sozial Schwache ist in der Nacht zum Mittwoch vermutlich durchBrandstiftung ein Feuer ausgebrochen. Die drei Bewohner im Alter von22 bis 28 Jahren konnten das frühere Hotel in Lalling (LandkreisDeggendorf) unverletzt verlassen.

Die Kripo stellte später fest, dass es in zwei unbewohnten Zimmern gleichzeitig gebrannt hatte. DieErmittler vermuten daher Brandstiftung.

Die Zimmer der kleinen Pension werden billig an Bedürftige vermietet, seitdem das Haus nichtmehr als Hotel genutzt wird. Nach Angaben der Straubinger Polizeiblieb der Sachschaden mit rund 30.000 Euro gering. (dpa)

 

0 Kommentare