Bayern ist Klub-Weltmeister "Die Krönung": Reaktionen auf den fünften Titel

Und wieder ein Jubel-Bild der Bayern, es ist der fünfte Titel in diesem Sahne-Jahr. Franck Ribéry mit dem Klub-WM-Pokal. Foto: dpa

Der FC Bayern München ist Weltmeister – und hat ein Fußball-Jahr der Superlative mit dem fünften Titel gekrönt. Die Reaktionen zum 2:0-Finalsieg in Marrakesch gegen Raja Casablanca.

 

Marrakesch - Bei seiner ersten Teilnahme an der Club-WM triumphierte der überlegene deutsche Rekordmeister im Finale von Marrakesch mit 2:0 (2:0) gegen Raja Casablanca. Vor 37 774 Zuschauern schossen Dante (7. Minute) und Thiago (22.) den verdienten Sieg heraus. Nach dem Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und der Champions League sowie dem europäischen Supercup sicherten sich die Bayern als erstes deutsches Team die Vereins-Weltmeisterschaft und durften die fünfte Trophäe 2013 in Empfang nehmen.

Das sagten sie nach dem Spiel:

Philipp Lahm (Kapitän  des FC Bayern München):
"Am Ende von so einem Jahr nochmal einen Titel abzustauben und dann diesen: Unglaublich. Wenn der Gegner so unterlegen ist, ist das schwierig. Wir haben uns das Leben selbst teilweise schwer gemacht. Aber wir haben sofort ein Tor gemacht, dann ging’s fast schon zu einfach. Schade. Wir wollten in der zweiten Halbzeit besser auftreten, als wir es getan haben. Was gut war: Wir sind konzentriert rausgekommen und wollten direkt das Tor machen.“

Thomas Müller:
"Es ist ein Riesenabschluss für uns für dieses grandiose Jahr. Wir sollten uns jetzt mal darüber freuen und nicht schon an morgen denken. Casablanca hat’s uns nicht leicht gemacht, nicht locker gelassen. Wir haben ein paar Nachlässigkeiten gezeigt, waren nicht ganz konsequent. Aber wir haben 2:0 gewonnen, das ist das, was zählt. Wir könnten das Ganze auch ein wenig kritischer sehen, aber so kurz vor Weihnachten als Jahresabschluss müssen wir das nicht mehr so genau analysieren.“

Manuel ,Neuer:
"Die Trophäe hat uns schon etwas bedeutet, es ist einfach schön jetzt. Jetzt freuen wir uns auf den Urlaub, das steht fest.“

Holger Badstuber (der verletzte Bayern-Spieler via Facebook):
„Glückwunsch Jungs zum nächsten Titel! Absolut souveräne Vorstellung!“
 

 

3 Kommentare