Bayern Feuerwehrgroßeinsatz wegen Hausbrand in Siegsdorf

Ein Feuerwehrmann am Fenster eines brennenden Hauses (Symbolbild) Foto: dpa

SIEGSDORF - Ein Hausbrand im oberbayerischen Siegsdorf hat in der Nacht auf Freitag einen Großeinsatz der Feuerwehrausgelöst. Das Feuer habe den Dachstuhl des Hauses, sowie das zweite Obergeschoss vollständig zerstört.

 

Wie der Sprecher des Kreisfeuerwehrverbands Traunstein,Peter Volk, am Freitag auf ddp-Anfrage mitteilte, brach das Feuergegen 3.00 Uhr morgens aus noch ungeklärter Ursache in einemHolzanbau aus, der an das Wohngebäude angrenzte.

Das Feuer habe den Dachstuhl des Hauses, sowie das zweiteObergeschoss vollständig zerstört. Die acht Bewohner konnten lautVolk von Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr Siegsdorfrechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. „Gefahr für Menschenbestand zu keiner Zeit. Sie konnten alle geweckt und gerettetwerden“, sagte der Sprecher.

Nach Angaben des Kreisfeuerwehrverbands Traunstein waren 150Feuerwehrleute im Einsatz. Das Feuer wurde innerhalb von drei Stundengelöscht. An dem Haus entstand nach Schätzung der Feuerwehr einSachschaden in Höhe von rund 350 000 Euro.

ddp

 

0 Kommentare