Bayern-Fans in Not "Nein, nein, nein!" - Bayern-Fans lösen Polizeieinsatz aus

Eine Passantin in Neu-Ulm alarmierte die Polizei, weil sie die Schreie verzweifelter Bayern-Fans mit einer Notsituation verwechselte. (Symbolbild) Foto: Tobias Hase, dpa

In Neu-Ulm schreien Fans des FC Bayern beim Elfmeterschießen gegen Real so verzweifelt, dass eine Passantin die Polizei ruft. Rettung bringt Torwart Manuel Neuer.

 

Neu-Ulm - Verzweifelte Schreie haben in Neu-Ulm die Polizei auf den Plan gerufen – doch das war Hilfe aus der falschen Ecke. Wie die Beamten am Donnerstag berichteten, entpuppten sich die vermeintlich zu Rettenden als Fans des FC Bayern. Ihre verzweifelten Schreie „Nein, Nein, Nein“ begleiteten das Elfmeterschießen beim Champions-League-Halbfinalkrimi zwischen dem FC Bayern und Real Madrid am Mittwochabend im Fernsehen.

Als die von einer aufmerksamen Spaziergängerin alarmierte Polizei eintraf, waren die Fans schon gerettet – allerdings von Torwart Manuel Neuer, der das Bayerntor sicherte und damit seine Mannschaft ins Finale brachte. 

 

0 Kommentare