Bayern Familienstreit um Hund: Enkel verletzt Opa schwer

Für einen 75-Jährigen im Landkreis Roth endete die Autofahrt tödlich. Foto: vario-images

Im Streit um die Einschläferung seines Hundeshat ein 37-jähriger Mann seinen Großvater im oberbayerischen Manching(Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm) schwer verletzt.

 

Manching Im Streit um die Einschläferung seines Hundeshat ein 37-jähriger Mann seinen Großvater im oberbayerischen Manching(Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm) schwer verletzt. Wie die Polizei amSamstag mitteilte, stürzte er ihn die Treppe hinab. Der Mann war amFreitagabend betrunken nach Hause gekommen. Erst geriet er wegen desHundes mit seinen Eltern in einen Streit, in dessen Verlauf er seinenVater mit einem gespannten und schussbereiten Bogen bedrohte. Dannging er auf den Großvater los. Der 89-Jährige stürzte etwa einenMeter die Treppe hinab und wurde schwer verletzt. Der 37-jährigewurde festgenommen.dpa

 

0 Kommentare