Bayern Falscher Polizist nach Raubüberfall auf Rentnerin festgenommen

Illustration Foto: vario-images

ASCHAFFENBURG - Nach einem Überfall auf eine RentnerinEnde Juli durch einen falschen Polizisten ist der Mann festgenommenworden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, gestand der33-Jährige die Tat nach seiner Festnahme am Mittwoch.

 

Gegen den Mann wurdeunter anderem wegen versuchten Mordes Haftbefehl erlassen.

Der Mann hatte die 80-Jährige am letzten Julisamstag in ihrerWohnung besucht, nachdem er sich zuvor telefonisch als Polizistausgegeben und ihr eine „Beratung“ angeboten hatte. In der Wohnungverwickelte er die Frau zunächst in ein längeres Gespräch, bevor ersie zu Boden stieß und mit einem Messer und verschiedenenEinrichtungsgegenständen verletzte. Der Frau gelang die Flucht aufdie Straße. Sie kam mit Prellungen und Schnittverletzungen in eineKlinik. Bevor der Täter aus der Wohnung flüchtete, stahl er noch einegeringe Menge Bargeld.

Bei seinem Geständnis räumte der Mann ein, dass er bereits AnfangMai in die Wohnung der Seniorin eingebrochen war und dortScheckkarten gestohlen hatte, mit denen er mehrere Tausend Euroabhob. Auch dieses Mal nannte er Geldschwierigkeiten als Motiv.

ddp

 

0 Kommentare