Bayern Fahndung nach bewaffnetem Überfall auf Supermarkt

Illustration Foto: dpa

ATTELSDORF - Ein Mann hat am Donnerstagabend in Attelsdorf einen Supermarkt überfallen und eine unbekannte Summe Bargeld erbeutet. Wie die Polizei Nürnberg am Freitagmorgen mitteilte, blieb die Fahndung nach dem bewaffneten Täter zunächst erfolglos.

 

Der etwa 25 Jahre alte maskierte Mann habezwei Mitarbeiterinnen nach Ladenschluss abgepasst und mitvorgehaltener Waffe gezwungen, ihm Geld zu geben. Die beiden 29 und47 Jahre alten Frauen blieben unverletzt. Nach ihren Angaben sprachder Räuber „mit fränkischem Dialekt“. Weitere Angaben zu Tatablaufund Beute machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

dpa

 

0 Kommentare