Bayern Briefkästen gesprengt: Feuerteufel in der Oberpfalz unterwegs

Illustration Foto: dpa

OBERVIECHTACH/VOHENSTRAUß - Die Täter benutzten illegales Feuerwerkskörper, um mehrere Briefkästen der Deutschen Post zu sprengen. Das LKA sucht in den oberpfälzischen Landkreisen Oberviechtach und Vohenstrauße nach Zeugen.

 

Nach einem Dutzendgesprengter Briefkästen in den oberpfälzischen LandkreisenOberviechtach und Vohenstrauß sucht das Bayerische Landeskriminalamt(LKA) nach Zeugen.

Wie das LKA am Donnerstag mitteilte, warenzwischen Mittwoch und Sonntag vergangener Woche mehrere mitillegalen Feuerwerkskörpern gesprengte Briefkästen der Deutschen Postgemeldet. Menschen wurden nicht verletzt. Daraufhin hättenSprengstoffermittler des LKA die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Ergebnissen sei in Deutschland nicht zugelasseneFeuerwerkstechnik eingesetzt worden. Das ergebe sich aus derverwendeten Explosivstoffmischung. Der Gesamtschaden liege bei rund4000 Euro. Das Landeskriminalamt sucht Zeugen, die eventuellbeobachtet haben könnten, dass an den Postkästen herumhantiert wurde.

dpa

 

0 Kommentare