Bayern Blitz eingeschlagen: Lagerhalle abgebrannt

Brennende Heuballen in Vogled Foto: fib/GS

STAMMHAM - Da hat im wahrsten Sinne des Wortes ein Blitz eingeschlagen: Eine Lagerhalle bei Stammhamm brannte ab. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 000 Euro.

 

Bei einem starken Gewitter in Vogled bei Stammham schlug der Blitz in eine landwirtschaftliche Lagerhalle ein.

Ein Bewohner des Anwesens sah, wie die Halle Feuer fing und rief sofort den Notruf. Der Mann war kurz zuvor aus dem Haus gegangen, nachdem ein Blitz bereits in einen Baum hinter dem Haus eingeschlagen hatte. Als die Feuerwehr eintraf, stand die etwa 150 qm große Halle bereits in Flammen. Sie war schon völlig zerstört. Angrenzende Gebäude konnte von der Feuerwehr geschützt werden.

In der Halle befanden sich mehrere Stroh- und Heuballen, sowie einige landwirtschaftlichen Kleinmaschinen. Erste Schadensschätzungen belaufen sich auf über 50.000 Euro.

 

0 Kommentare