Bayern Betrunkener torkelt über Autobahn

Illustration Foto: dpa

ERLANGEN/NÜRNBERG - Das hätte auch schief gehen können: Ein junger Mann hat sich in Erlangen verirrt und ist auf der Autobahn gelandet. Der Grund für seine Desorientierung war schnell gefunden: 2,54 Promille.

 

Auf die Überholspur der Autobahn hat sich ein Betrunkener am Ostersonntag in Erlangen verirrt. Gegen die Fahrtrichtung torkelte der 19-jährige Mann am frühen Morgen auf der A73 zunächst in Richtung Nürnberg, kletterte dann über die Mittelleitplanke und setzte seinen Weg in Richtung Bamberg fort. Mehrere Autofahrer alarmierten die Polizei, die den 19-Jährigen schließlich in Höhe der Anschlussstelle Erlangen-Nord aufgriff. Ein Alkohol-Test ergab 2,54 Promille. Der Mann habe geglaubt, dass er im Süden von Nürnberg herumlaufe, berichtete die Polizei am Montag. Er wurde in eine Ausnüchterungszelle gesteckt.

dpa

 

0 Kommentare