Bayern Bergwacht alarmiert: Kunstwerk erschreckt Passanten

Illustration Foto: dpa

BAD HINDELANG/KEMPTEN - Die Spaziergänger bekamen einen Schreck: Aus einem Schneehaufen ragten Füße heraus. Die Passanten vermuteten das Schlimmste und riefen die Bergwacht. Doch es stellte sich als ein Kunstirrtum heraus.

 

Ein Schnee-Kunstwerk hat imOberallgäu die Bergwacht auf den Plan gerufen. Wie die Polizei inKempten am Montag mitteilte, hatten Spaziergänger am Vortag bei BadHindelang aus einem Schneehaufen Füße ragen sehen und aufgeregt dieEinsatzzentrale alarmiert.

Die Bergwacht konnte aber bald Entwarnunggeben. Bei der angeblich verschütteten Person handelte es sich umeine Puppe, die ein Künstler in der Nähe des Kutschenmuseums imSchnee vergraben hatte.

dpa

 

0 Kommentare