Bayern Autsch! 18-Jähriger steckt hinter Heizkörper fest

Illustration Foto: dpa

WILHELMSDORF/NÜRNBERG - Wie dieses Missgeschick passieren konnte, wollte der 18-Jährige nicht sagen. Die Polizei musste am Samstag einen 18-Jährigen aus einer beengten Lage befreien: Sein Arm war hinter dem Heizkörper eingeklemmt.

 

Wie er in die missliche Lagegekommen war, wollte ein 18-jähriger Mann im mittelfränkischenWilhelmsdorf nicht erklären – jedenfalls steckte sein rechter Armhinter dem Heizkörper im Wohnzimmer, und er konnte ihn nicht mehrherausziehen.

In der Not rief er mit der freien Hand die Polizei an.Die Beamten gelangten durch den Hintereingang ins Haus. Den Mannbekamen sie aber erst frei, nachdem sie den Heizkörper abmontierthatten. Da er seinen Arm nicht mehr bewegen konnte, wurde ervorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Nürnberg amMontag über den Vorfall vom Samstag berichtete.

dpa

 

0 Kommentare