Bayern Arme und Beine abgeschlagen: Unbekannte zerstören Christusfigur

Christusfigur (Symbolbild) Foto: dpa

ABENSBERG/OBERPOLLING - Zerstörungswut pur: Unbekannte Täter haben der Christusfigur an einem Holzkreuz in der Sandharlandener Heide bei Abensberg Arme und Beine abgeschlagen. Im niederbayerischen Oberpolling wurde zudem eine Kirche verwüstet.

 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, beläuft sich der Schaden in Abensberg auf rund 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtigte Beobachtungen gemacht haben. Die Tat dürfte sich den Angaben zufolge zwischen Samstagfrüh und Sonntagmittag ereignet haben. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde eine Belohnung von 150 Euro ausgesetzt.

Auch in Oberpolling im Landkreis Passau trieben Unbekannte am Samstag ihr Unwesen in einer Kirche: In der Filialkirche St. Herrmann zündeten sie verschiedene Einrichtungsgegenstände an oder beschädigten diese mutwillig. Beim Wurf einer Altarkerze ging ein Fenster zu Bruch, und auf der Empore wurden Scheiben mit Weihwasserbehältern zerschlagen, berichtete die Polizei in Straubing. Der Sachschaden in der Kirche wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Erst nachdem die Täter weg waren, bemerkten Mesner gegen 18.15 Uhr, dass die Unbekannten in der Kirche gewütet hatten. Hinweise nimmt die Kripo Passau unter der Telefonnummer 0851-9511-0 entgegen.

ddp/ah

 

0 Kommentare