Bayern 30 Meter durch die Luft geschleudert: 13-Jähriger stirbt

OBERLAURINGEN - Er wollte seinem Freund folgen: In Oberlauringen ist am Samstag ein 13-jähriger Fahrradfahrer gestorben. Ein Auto erfasste den Bub - er erlag in der Klinik seinen schweren Verletzungen.

 

Ein 13-jähriger Bub ist imunterfränkischen Oberlauringen durch einen Verkehrsunfall getötetworden. Er hatte am Samstag versucht, mit seinem Fahrrad hinter einemFreund her eine Straße zu überqueren.

Dabei wurde er von einem Autoerfasst und rund 30 Meter durch die Luft geschleudert, wie diePolizei mitteilte. Der Junge wurde von einem Rettungshubschrauber ineine Klinik geflogen, wo er wenig später starb. Er hatte keinenFahrradhelm getragen. Die 29 Jahre alte Autofahrerin bliebunverletzt.

ddp

 

0 Kommentare