In Zusammenarbeit mit "BAYERN 3" stellen wir Ihnen jede Woche unseren "Hit-Tipp" vor! Dieses Mal: Shawn Mendes - "Nervous".

München - Die Idee ist so einfach wie überzeugend. Ein unverschämt charmant grinsender Shawn Mendes sitzt im Video zu „Nervous“ auf einem Verstärker, die Gitarre in der Hand und singt darüber, wie nervös es ihn macht, wenn er verliebt ist. "I get a little bit nervous around you / Get a little bit stressed out when I think about you".

Währenddessen tauchen von hinten immer wieder geheimnisvolle Hände auf, streicheln ihn, kraulen ihn hinterm Ohr und zupfen an seiner Jacke herum – und bringen ihn so völlig aus dem Konzept, machen ihn eben „nervous“ (die beneidenswerten Hände gehören übrigens dem Regisseur des Videos Eli Russell Linnetz und dem Model Lilliya Scarlett).

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

 

Nach mega-erfolgreichen Hits wie „Stitches“, „Mercy“ und „Treat you better“ kommt der süße 19-jährige Kanadier jetzt mit dieser coolen Pop-Nummer um die Ecke und macht damit vermutlich auch wieder Millionen von Mädchen nervös.

Lesen Sie hier auch andere Hit-Tipps