In Zusammenarbeit mit "BAYERN 3" stellen wir Ihnen jede Woche unseren "Hit-Tipp" vor! Dieses Mal: Kygo featuring Miguel - "Remind Me To Forget". 

München - Kaum ein Name steht so sehr für den chilligen Dance-Sound namens "Tropical House" wie der des Norwegers Kygo. Seit drei Jahren hat er einen Stammplatz in den internationalen Charts und sorgt dafür, dass der Sound des Sommers inzwischen der Sound des ganzen Jahres ist. Geboren als Kyrre Gørvell-Dahll, ist er längst so weltberühmt, dass sein Künstlername nicht mehr norwegisch "Kügo" ausgesprochen wird, sondern verenglischt "Kaigo".

Hier können Sie via Spotify direkt in die aktuelle Hitlist der BAYERN 3 Frühaufdreher reinhören:

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

Was weniger bekannt ist: Kygo startete seine Karriere mit Remixen, die er einfach mal online stellte – unter anderem auch eine "Kaufhausmusik"-Version von Ed Sheerans Hit "I See Fire". So sehr er die Knöpfe am DJ-Mischpult und im Studio beherrscht, singen lässt auch er – wie etwa Robin Schulz und Marshmello – andere. Dabei kommen die Stimmen in letzter Zeit immer öfter von amerikanischen R&B-Sängern. Für Kygo singt der hierzulande noch recht unbekannte Miguel über Liebeskummer. Die Beziehung ist vorbei, aber die Wunden sind noch nicht verheilt. Da bittet Miguel ausgerechnet die Ex, ihm zu helfen, sie zu vergessen. So lässt sich "Remind Me To Forget" in zwei Sätzen zusammenfassen.

Lesen Sie hier auch andere Hit-Tipps