In Zusammenarbeit mit BAYERN 3 stellen wir Ihnen jede Woche unseren "Hit-Tipp" vor! Dieses Mal: Bazzi - "Mine".

Dem Amerikaner Andrew Bazzi gelingt etwas Schwieriges, nämlich ungehobelt und gleichzeitig charmant zu sein. "You so fuckin‘ precious when you smile" singt er auf "Mine”, ein Kompliment trotz des F-Wortes (Ungefähr: "Du bist so wertvoll, wenn du lächelst"). Mit diesem Satz beginnt die erste Strophe und die gefiel so vielen Menschen so gut, dass sie kurze Videos dazu gedreht und ihre damit verbundenen Liebesbekundungen auf Internet-Plattformen hochgeladen haben. Wodurch dann wiederum viele Menschen erst auf Bazzi aufmerksam geworden sind.

Seine eigene Lieblingszeile ist übrigens der Beginn der zweiten Strophe: "I’m so fucking happy you’re alive” (Ungefähr: "Ich bin so unfassbar glücklich, dass es dich gibt"). Zwei großartige Sätze, beide nicht mal im Refrain, und das bei einem Song, der gerade mal etwas länger als zwei Minuten ist.

"Mine" ist im weitesten Sinne eine R&B-Ballade: Sehr entspannt, ein bisschen verträumt, ein bisschen verspielt und vor allem erfrischend anders. Deshalb war "Mine" auch schon "Matuschkes Liebling" in BAYERN 3 und ist ein perfekter Frühaufdreher-Hittipp.

Für Bazzi, der gerade mal 20 Jahre alt und noch ein absoluter Newcomer ist, bedeutet der Song den großen Durchbruch. Man würde ihm am liebsten zurufen: "You’re so fucking great when you sing".

Lesen Sie auch: BAYERN 3 Hit- Tipp: Jax Jones feat. Ina Wroldsen - "Breathe"