In Zusammenarbeit mit "BAYERN 3" stellen wir Ihnen jede Woche unseren "Hit-Tipp" vor! Dieses Mal: 257ers - "Ti amo".

München - Deutscher HipHop ist längst mehr als nur Rap in deutscher Sprache. Es gibt die Großen wie Die Fantastischen Vier, die gerade beweisen, dass sie es noch immer drauf haben ("Zusammen" erreichte Platz 1 der BAYERN 3 Chartshow). Es gibt die Bösen, deren Texte nicht radiotauglich sind.

Und es gibt die Lustigen – bzw. die 257ers, ein Rap-Duo aus Essen. Die haben 2016 eine spöttische "Liebeserklärung" auf das Nachbarland "Holland" gesungen und eine sehr putzige Liebeserklärung für das Material "Holz" – und damit zwei Hits gelandet. Ihr brandneuer Song "Ti amo" ist eine Veräppelung nicht nur lateinamerikanischer Sommermusik.

All inclusive

Die Geschichte kurz zusammengefasst: Der Tourist bucht eine Reise in wärmere Gefilde, natürlich all inclusive, auch "inklusive Liebe", der "superwarme Tag" wird am Pool verbracht und die "Madame" kommt gerade recht, denn "heute wird geküsst", heute muss was gehen.

Der Pauschaltourist wird also zum Latin-Lover und gibt sich auch verbal flexibel: ein bisschen Italienisch, Französisch, Holländisch und Spanisch ein bisschen mehr: Hier reicht es vom in lateinamerikanischen Songs so gern erwähnten Herz ("corazón") bis zum weniger freundlichen "cabrón".

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

 

"Ti amo" ist ein Hitze-Temperaturen von 35 Grad im Schatten angepasster ulkiger Versuch, im Rennen um den Sommerhit 2018 mitzumachen. Ältere Menschen mögen sich übrigens an die Erste Allgemeine Verunsicherung ("Märchenprinz", "An der Copacabana") erinnert fühlen.

Lesen Sie hier auch andere Hit-Tipps