Bayerisches Fernsehen Franken bekommt einen eigenen "Tatort"

Bisher spielten die „Tatort“-Folgen aus Bayern immer nur in München, jetzt soll Franken einen eigenen „Tatort“ bekommen. Das kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm an.

 

Nürnberg - Franken soll einen eigenen „Tatort“ bekommen. Der Bayerische Rundfunk werde einen neuen Ableger der Krimireihe entwickeln, der in Franken spiele, kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm am Donnerstag in Nürnberg an. Bisher spielten die „Tatort“-Folgen aus Bayern immer nur in München.

„Der BR steht für ausgeprägte Regionalität und besondere Heimatnähe. Mit dem Franken-'Tatort' setzen wir einen zusätzlichen Akzent“, erklärte Wilhelm. Mit der Ausstrahlung des ersten Krimis der Reihe aus Franken sei wegen der Entwicklungs- und Produktionsvorläufe in zwei Jahren zu rechnen. Die Darsteller stünden noch nicht fest.

 

0 Kommentare