Bayerischer Filmpreis Ehrenpreis für Armin Mueller-Stahl

Schauspieler Armin Müller-Stahl erhält Bayerischen Filmpreis. Foto: picture alliance / dpa

Große Ehre für einen großen Schauspieler: Armin Müller-Stahl wird im Januar mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises ausgezeichnet.

 

München (dpa) – Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl (83) bekommt den Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wird ihm die Auszeichnung am 17. Januar im Münchner Prinzregententheater überreichen. „Mit der Auszeichnung werden die herausragenden Leistungen Armin Mueller-Stahls für den deutschen Film gewürdigt“, teilte der Bayerische Rundfunk am Dienstag mit. Der 1930 im damals ostpreußischen Tilsit geborene Schauspieler zähle zu den bedeutendsten Persönlichkeiten des deutschen Films. Die Bekanntmachung der Auszeichnung ist auch ein Geburtstagsgeschenk: Mueller-Stahl wurde am Dienstag 83 Jahre alt.

Der Schauspieler spielte in mehr als 130 Film- und Fernsehproduktionen. Zu seinen wichtigsten deutschen Produktionen der letzten Jahre zählen „Die Buddenbrooks“ (2008). Im Jahr 2009 war er in dem Dan Brown-Thriller „Illuminati“ mit Tom Hanks zu sehen.

Der Ehrenpreis gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Filmbranche. Er ging unter anderem bereits an die Regisseure Margarethe von Trotta, Wim Wenders und Joseph Vilsmaier sowie die Schauspielerin Hannelore Elsner.

 

0 Kommentare