Bayerisch Eisenstein Rennrad prallt gegen Verkehrsschild - Fahrer stirbt

Der Rennradler trug einen Helm. Doch der Aufprall war zu massiv - der Helm zerbarst, der Mann erlag seinen Verletzungen. Foto: AP

Obwohl er einen Helm trug, ist ein Rennradfahrer bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Der Mann prallte gegen ein Verkehrsschild, der Helm zerbarst durch den Aufprall.

 

Bayerisch Eisenstein - Ein 58 Jahre alter Rennradfahrer ist im Landkreis Regen tödlich verunglückt. Der Mann war am Montagabend zwischen Bretterschachten und dem Arbersee unterwegs, als er mit dem Rad ins Bankett neben der Straße geriet und stürzte.

Wie die Polizei am Dienstag in Straubing mitteilte, prallte der Sportler bei Bayerisch Eisenstein mit dem Kopf gegen ein Verkehrsschild. Durch die Wucht des Aufpralls zersplitterte der Fahrradhelm des Mannes.

Der Verunglückte wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

 

0 Kommentare