Bayer/Paul-Heyse-Straße Taxi kracht gegen Tram: Zwei Verletzte

Feuerwehr sichert den Unfallort ab: In der Paul-Heyse-Straße ist ein Taxi gegen eine Tram geprallt. Foto: Gaulke

Bayer- Ecke Paul-Heyse-Straße krachen eine Tram der Linie 18 und ein Taxi zusammen. Zwei Menschen werden bei dem Unfall verletzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

München - Ein Taxler biegt verbotenerweise nach links ab und übersieht ein Trambahn. Es kommt zum Crash! Am Mittwoch, 19.12.2012, gegen 09.25 Uhr, fuhr ein 44- jähriger Taxifahrer mit seinem Fahrzeug die Bayerstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Paul-Heyse-Straße wollte er nach links abbiegen. Laut Verkehrsbeschilderung ist hier ein abbiegen nach links nicht erlaubt. Die Ampel zeigte für ihn Grünlicht. Der Trambahnfahrer wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Das Fahrtsignal zeigte für ihn „Freie Fahrt“. Der Taxifahrer übersah beim abbiegen die von hinten kommende Tram.

Das Taxi wurde bei dem Zusammenstoß an der vorderen linken Seite beschädigt. Die Tram wurde nur leicht beschädigt. Durch den Zusammenstoß wurde der Taxifahrer leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Zwei Fahrgäste der Trambahn wurden leicht verletzt und begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. An der Unfallstelle wurden für ca. eine Stunde Absperrungen vorgenommen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere die beiden verletzten Frauen werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar