Baustellen in München Laimer Unterführung monatelang dicht!

Es wird gebaut auf Münchens Straßen - und Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Autos dürfen ab Freitag nicht mehr durch die Unterführung in Laim fahren. Auch andere Baustellen in München beeinträchtigen den Verkehr.

 

München - In Laim, Pasing und der Maxvorstadt sind Straßen wegen Baustellen für den Autoverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Straßen teilweise weiterhin nutzen.

Umleitung an der Laimer Unterführung / Wotanstraße

Für Arbeiten für die Zweite Stammstrecke ist die Laimer Unterführung ab dem 20. September für den Autoverkehr komplett gesperrt. Die Sperrung dauert bis 14. Dezember an. Fußgänger und Radfahrer können ihre Unterführung über einen verschmälerten Durchgang weiterhin nutzen.

Für Autofahrer hat die Stadt eine Umleitung über die Landsberger Straße und die Friedenheimer Brücke eingerichtet.

Bei den Bussen kommt es zu folgenden Beeinträchtigungen:

  • MetroBus 51: Die Linie wird zwischen den Haltestellen Laim Bf. und Romanplatz via Landsberger Straße – Friedenheimer Brücke – Arnulfstraße großräumig umgeleitet. Auf dem Umleitungsweg bedienen die Busse die Haltestelle Hirschgarten Bf. (Anschluss von/zur S-Bahn) mit. Die Haltestellen Winfriedstraße, Herthastraße, Kemnatenstraße und Hirschgartenallee werden nur von der Buslinie 151 Nord angefahren.
  • StadtBus 151: Die Linie wird in einen Nord- und einen Südast geteilt. Im Norden fahren die Busse zwischen Westfriedhof und Nymphenburg Süd, im Süden zwischen Laim Bf., Waldfriedhof und Parkstadt Solln. Zwischen den beiden Linienästen können Fahrgäste den Fußweg durch die Laimer Unterführung nutzen (ca. 400 Meter) oder den für den Individualverkehr gesperrten Bereich mit der Buslinie 51 umfahren.​​​​​​​
  • StadtBus 168: Die Linie fährt verkürzt nur zwischen Wastl-Witt-Straße und Laim Bf. Zwischen der Haltestelle Laim Bf. und dem Wohngebiet um die Haltestelle Nymphenburg Süd kann der Fußweg durch die Laimer Unterführung genutzt werden.​​​​​​​
  • NachtBus N78: Die Linie wird - wie der Bus 51 - zwischen den Haltestellen Laim Bf. und Romanplatz großräumig via Landsberger Straße – Friedenheimer Brücke – Arnulfstraße umgeleitet. Die Haltestellen Winfriedstraße, Herthastraße, Kemnatenstraße und Hirschgartenallee entfallen.

Maxvorstadt: Verengung an der Dachauer Straße/ Erzgießereistraße

Von Montag an bis zum 23. September bleibt in der Dachauer Straße stadteinwärts im Einmündungsbereich Erzgießereistraße nur eine Fahrspur. Grund dafür ist eine Baustelle. Die Durchfahrt von der Erzgießereistraße auf die Dachauer Straße ist deswegen gesperrt.

Pasing: Offenbachstraße gesperrt

Die Geh- und Radwegbrücke über die Offenbachstraße wird neu gebaut. Für den Einhub der Brücke ist die Offenbachstraße seit Samstag bis Montag, 16. September, 4 Uhr, zwischen der Landsberger Straße und der Nusselstraße für den Autoverkehr gesperrt.

Eine ausgeschilderte Umleitung ist eingerichtet. Die Zufahrt zum Einkaufszentrum Pasing-Arcaden ist von Norden über die Meyerbeerstraße und Offenbachstraße möglich. Bei schlechtem Wetter kann die Baustelle noch länger andauern.

Lesen Sie hier: Nach Unfall in Berlin - SUV raus aus den Innenstädten?

Lesen Sie hier: Mehr Elektrobusse im Einsatz - Gesamtzahl weiter sehr gering

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading