Baustart in der Isarvorstadt Grünes Licht für Kita

Die Regierung von Oberbayern gibt der Landeshauptstadt München grünes Licht für den vorzeitigen Maßnahmebeginn zum Ankauf einer Kindertageseinrichtung.

 

Isarvorstadt - Die Landeshauptstadt kann jetzt mit der Maßnahme für 12 Krippenkinder und 50 Kindergartenkinder an der Auenstraßebeginnen, ohne Fördermittel zu verlieren. Die Regierung hat dazu eine voraussichtliche Gesamtzuwendung von 380.000 Euro in die Überlegungen zur Haushaltsmittelverteilung der kommenden Jahre einbezogen.

Die Gesamtkosten sind mit 4.062.035 Euro veranschlagt; zuwendungsfähig sind davon 1.366.299 Euro. Im Regelfall darf mit dem Bau staatlich geförderter Projekte erst nach Bewilligung der staatlichen Fördermittel begonnen werden.

Eine Förderung bereits begonnener Projekte verbietet das Haushaltsrecht. Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn können die Baumaßnahmen schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading