Basketball Nowitzki: Noch keine EM-Entscheidung

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki will in "den nächsten Wochen" entscheiden, ob er bei der Europameisterschaft in Litauen für Deutschland spielen wird.

 

Dallas "Ich muss einfach abwarten, wie sich mein Körper fühlt. Ich habe immer noch eine Schiene am Finger und muss sehen, wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt", sagte Nowitzki zu ESPN. "Danach werden wir eine endgültige Entscheidung treffen", sagte der 33-Jährige, der sich Anfang Juni mit den Dallas Mavericks seinen großen Traum vom NBA-Titel erfüllt hatte.

Die EM findet vom 31. August bis zum 18. September statt. Bundestrainer Dirk Bauermann startet mit seiner Mannschaft am 22. Juli in die Vorbereitung. Nowitzki wird dann definitiv noch nicht dabei sein. Sollte der Würzburger ins Nationalteam zurückkehren, ist derzeit vorgesehen, dass er beim Supercup in Bamberg (19. bis 21. August) zur Auswahl stößt. Zuvor würde er sich wieder mit einem Mentor Holger Geschwindner individuell in Form bringen.

Nowitzki hatte Mitte April seine Bereitschaft erklärt, nach zwei Jahren Pause bei der EM in Litauen wieder für Deutschland spielen zu wollen. "Da wusste ich allerdings noch nicht, dass die Saison mit den Dallas Mavericks bis Mitte Juni dauert", sagte Nowitzki, der sich seit dem Titelgewinn in die Feierlichkeiten gestürzt und noch keinen Basketball wieder angefasst hat.

Der Wille Nowitzkis, wieder das deutsche Trikot überzustreifen, ist nach wie vor da. "Nach einer langen, langen Saison geht es einerseits darum, ausgeruht und stark in die nächste Saison zu starten. Andererseits habe ich der Nationalmannschaft viel zu verdanken und würde den jungen Spielern gerne dabei helfen, sich für Olympia 2012 in London zu qualifizieren", erklärte der 2,13-Meter-Riese.

2008 hatte sich Nowitzki in Peking selbst den großen Traum von Olympia erfüllt und war als Fahnenträger zum deutschen Gesicht der Spiele geworden. "Aber jetzt sind viele im Team neu. Wir haben viele junge Spieler und sie waren noch nicht bei Olympia", meinte Nowitzki. "Ich habe versprochen, den Jungs dabei zu helfen, sich auch ihren Traum zu erfüllen", sagte der wertvollste Spieler (MVP) der Finalserie gegen die Miami Heat. Allerdings müsse er eben abwarten, wie sich sein Körper fühle.

Die deutsche Mannschaft muss bei der EM unter die ersten Sechs kommen, um das Qualifikationsturnier zu den Sommerspielen in London zu erreichen. Die beiden Finalteilnehmer in Litauen sichern sich direkt das Olympia-Ticket. Bundestrainer Dirk Bauermann hatte zuletzt noch einmal deutlich gemacht, dass es ohne Nowitzki und dessen NBA-Kollegen Chris Kaman "unglaublich schwer" werde, bei der EM ganz vorne zu landen. Kaman wird nur spielen, wenn auch Nowitzki dabei ist.

 

0 Kommentare