Basketball FC Bayern kooperiert mit NBA-Team Oklahoma City

Die Basketballer des FC Bayern München schließen eine Partnerschaft mit dem NBA-Klub Oklahoma City Thunder.

 

MÜNCHEN Derzeit befindet sich eine Delegation aus den USA beim FC Bayern - Fußball- und Basketballabteilung haben Besuch vom NBA-Klub Oklahoma City Thunder. "Wir werden mit Oklahoma kooperieren", sagt Bayerns Basketball-Headcoach Svetislav Pesic.

Seit Montagabend sind die Vertreter des NBA-Vizemeisters von 2012 in München. "Sie waren erstaunt, was wir im Basketball in wenigen Jahren aufgebaut haben", sagt Pesic. Auch die Thunder spielen erst seit relativ kurzer Zeit an ihrem Standort: 2008 zogen die früheren Seattle Supersonics nach Oklahoma City um.

Für den Dienstag steht ein Besuch der Fußballer an der Säbener Straße an, abends dann beim Training der Basketballer im Audi Dome. Mittwochs besuchen die Thunder-Funktionäre das Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester United. Am Donnerstag reisen sie wieder ab.

Die Bayern teilen mit, dass es in den ersten Tagen vor allem um das Kennenlernen der beiden Vereine geht, um etwa auf Business-Ebene voneinander zu lernen. Zu einer möglichen sportlichen Zusammenarbeit äußerte sich der Verein noch nicht.

 

2 Kommentare