Basketball FC Bayern gewinnt Spitzenspiel gegen Bamberg

Chevon Troutman (mitte) war von den Bambergern nicht zu stoppen. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Bayern München hat das erste Kräftemessen der Titelfavoriten in der Basketball Bundesliga (BBL) für sich entschieden und Bamberg mit 84:74 besiegt.

 

München - Beim Heimdebüt am 2. Spieltag der neuen Saison gelang der Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic ein schwer erkämpfter 84:74 (42:33)-Sieg gegen Meister Brose Baskets Bamberg. Die Münchner waren in der vergangenen Spielzeit im Halbfinale der Play-offs an den Franken gescheitert.

Beste Werfer der Bayern, die sich im Sommer mit neun neuen Spielern verstärkt hatten, waren Chevon Troutman und Nihad Djedovic mit jeweils 14 Punkten. Beim Titelverteidiger war Casey Jacobsen (17) im Spitzenspiel der Topscorer.

 

0 Kommentare