Basketball-Euroleague FCBB in Tel Aviv: Wiedersehen mit dem Schrecken

Wiedersehen macht Freude? Bayern-Spieler Stefan Jovic (links) und Scottie Wilbekin, damals Darussafaka Istanbul. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Beim Auswärtsspiel der Euroleague in Tel Aviv erwartet die Bayern-Basketballer ein alter Bekannter. Mit Scottie Wilbekin wollen die Münchner ihren Schrecken besiegen.

München - Nur gut, dass es in der Bundesliga läuft wie geschmiert. Nach neun Spielen mit neun Siegen stehen die Basketballer des FC Bayern (18 Zähler) souverän an der Tabellenspitze.

Umso mehr kann sich das Team von Trainer Dejan Radonjic auf die Euroleague konzentrieren. Da steht schon die nächste schwierige Auswärtspartie an. Am Mittwoch machte sich der deutsche Meister auf den Weg nach Israel, es wartet Maccabi Tel Aviv.

Bayern-Gegner Maccabi mit neuem Coach

"Maccabi hat eine große Geschichte und daheim immer eine großartige Kulisse", warnte Radonjic schon mal vor. Tatsächlich erwartet die Bayern am Donnerstagabend (20.05 Uhr/Telekom Sport und FC Bayern.tv) in der gut 10.000 Zuschauer fassenden Menora Mivtachim Arena ein Hexenkessel.


Sportlich läuft es bei den Gastgebern in dieser Saison aber nur mäßig. Eigentlich wollten die Israelis nach drei Spielzeiten ohne Playoff-Teilnahme wieder unter die besten Acht. Doch nach nur einem Sieg aus neun Spielen musste vor einer Woche Coach David Blatt für den Griechen Ioannis Sfairopoulos weichen, der zuvor vier Jahre Olympiakos Piräus trainiert hatte. Immerhin gelang daraufhin gegen Fenerbahce Istanbul fast eine Sensation (70:74).

Radonjic: "Es wird ein schweres Spiel"

"Ich habe ihre letzten beiden Spiele gesehen, sie sind nach dem Trainerwechsel mit neuer Energie aufgetreten und werden gegen uns alles tun, auch in der Euroleague auf die Erfolgsspur zurückzukehren", sagte Radonjic. "Wir selbst sind aber derzeit gut in Form und haben alle Spieler an Bord. Es wird ein schweres Spiel."

Mehr als den neuen Trainer und die hitzige Atmosphäre fürchten die Bayern allerdings einen Spieler der Gastgeber: Scottie Wilbekin. Beim FCBB düfte der US-Guard immer noch für Schweißausbrüche sorgen, war es doch er, der im Frühjahr – damals noch in Diensten von Darussafaka Istanbul – die Bayern mit einer 41-Punkte-Gala fast im Alleingang aus dem Euro-Cup-Halbfinale warf. Jetzt wollen die Bayern ihren Schrecken besiegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null