Basketball-Bundesliga Ulm komplettiert das Playoff-Halbfinale

Ulms Trainer Thorsten Leibenath war mit jeder Faser dabei. Foto: dpa

Das Playoff-Halbfinale der Basketball-Bundesliga steht: Nach dem FC Bayern, Bamberg und Oldenburg ist auch ratiopharm Ulm weiter. Die beste Mannschaft der regulären Runde gewann das fünfte Spiel gegen Ludwigsburg mit 91:81.

 

Neu-Ulm - ratiopharm Ulm komplettiert das Playoff-Halbfinale der Basketball-Bundesliga. Der Erste der regulären Saison besiegte am Donnerstag im entscheidenden fünften Viertelfinalspiel die MHP Riesen Ludwigsburg mit 91:81 (55:39) und entschied die "Best-of-Five"-Serie mit 3:2.

In der Runde der letzten Vier empfangen die Ulmer am Sonntag die EWE Baskets Oldenburg, die sich zuvor 3:1 gegen medi Bayreuth durchgesetzt hatten.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel setzte sich der Favorit vor der Pause deutlich ab und führte teilweise mit 24 Punkten Vorsprung. Im Abschlussdurchgang kamen die Ludwigsburger allerdings nochmals auf sechs Zähler heran, konnten das Match aber nicht mehr drehen. Überragender Spieler bei den Gastgebern war Augustine Rubit, der 23 Punkte erzielte. Bei den Riesen halfen 14 Zähler von Clifford Hammonds und Jack Cooley nicht zum Erfolg.

 

0 Kommentare