Barwasser, Hinrichs, Wasserscheid, Manzel Franken-Tatort: Jetzt stehen die Ermittler fest

Dagmar Manzel und Fabian Hinrichs sind die beiden Hauptkomissare im Frankentatort. Foto: dpa

Dagmar Manzek, Fabian Hinrichs, Elli Wasserscheid und Frank-Markus Barwasser ermitteln ab 2014 im Fanken-Tatort.

 

München - Als nerviger Assistent Gisbert hatte Fabian Hinrichs im Münchner „Tatort – der tiefe Schlaf“ im Dezember 2012 einen legendären Auftritt, wurde aber schon zur Hälfte des Films erschossen – und trotz Protesten der Fangemeinde im Internet auch nicht vom BR wiederbelebt. So ist es eine witzige Volte in der langen „Tatort“-Geschichte, dass nun ausgerechnet Hinrichs Kommissar im fränkischen wird.

Das neue Team hat aber auch noch andere Überraschungen parat. Neben dem gebürtigen Hamburger Hinrichs ermittelt der Berliner Theaterstar Dagmar Manzel. Und damit wenigstens ein wenig Mundart einfließt, und das Regionalbewusstsein gestärkt wird, soll Frank-Markus Barwasser die Spuren sichern und Eli Wasserscheid aus Bamberg die Gerichtsmedizinerin geben. Zwei Franken also mit preußischen Chefs. Im AZ-Interview hatte Fernsehdirektorin Bettina Reitz erklärt, dass der neue Franken „Tatort“ nicht zu Lasten der Münchner Ermittler gehen werde, die weiterhin drei Fälle im Jahr aufklären dürfen. Der erste Franken-„Tatort“ wird 2014 gedreht.

Ein Ausstrahlungstermin stehe aber noch nicht fest, heißt es in einer BR-Mitteilung. Erzählt würden in den Franken-Tatorts Kriminalfälle aus ganz Franken. es wird also noch ein wenig unübersichtlich in der prall gefüllten Kommissar-Landschaft. Aber trotz Barwasser und Wasserscheid soll die inhaltliche Ausrichtung angeblich nicht nach Münster führen. Der Franken-„Tatort“ wird ein richtiger Krimi und keine weitere humoristische Übung im regionalen Humor.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading