Banken, Kultur und Flair Zürich - Weltstadt im Herzen Europas

Die Schweiz gehört zwar nicht zur Europäischen Union, die Stadt Zürich ist allerdings eine durch und durch europäische Stadt - und trotz ihrer gerade mal knapp 400.000 Einwohner eine echte Weltmetropole.

 

Europa in der Schweiz zu finden, ist nicht so einfach. Denn das kleine Land mitten im europäischen Kontinent hält sich vornehm aus der Europäischen Union heraus - auch beim Euro verzichteten die Schweizer dankend. Zürich dagegen ist dennoch eine durch und durch europäische Stadt - und trotz ihrer gerade mal knapp 400.000 Einwohner eine echte Weltmetropole.

In Zürich fällt vor allem eine Sache sofort ins Auge: das liebe Geld. Denn an den Zürichsee zieht es internationale Finanzjongleure nicht nur wegen ansässiger Großbanken und Versicherungen. Wo Geld ist, hält sich zumeist auch der Luxus ganz in der Nähe auf. Von sündhaft teuren Uhren bis hin zu edelster Schokolade: Wenn der Geldbeutel mitmacht, kann der geneigte Zürich-Besucher shoppen bis zum Umfallen.

Doch was Zürich wirklich reizvoll macht, ist seine Größe und die verschiedenen Einflüsse, die eine einzigartige Atmosphäre geschaffen haben. Der Europa-erfahrene Besucher erkennt schnell bekannte Stile, von einer mittelalterlichen deutschen Stadt über ein wenig Amsterdam bis hin zu Wienerischem und Pariser Flair. Und gleichzeitig fühlen Sie sich wie in Frankreich oder Italien.

Uetliberg thront über den Dächern Zürichs

Eingebettet in grüne Hügel, Alpengipfeln und einem See lässt sich Zürich zu Fuß prima durchlaufen. Nicht in Tagesreisen, sondern gemütlich. Eine besondere Kulisse für einen Spaziergang bieten auch die Friedhöfe. Schließlich fanden hier Persönlichkeiten wie James Joyce, Alfred Polgar, Henry Dunant und Gottfried Keller ihre letzte Ruhestätte. Wer hoch hinaus will: Einen guten Blick über Zürich gibt es vom Uetliberg aus.

Doch nicht diese Punkte machen Zürich in erster Linie zu einer Weltstadt. Es ist vor allem der Geist, den diese Stadt ausstrahlt. Sie hat einen weiten kulturellen und intellektuellen Horizont. Wer diesen auf den Spuren von Goethe, Brahms und Wagner folgen will, der ist in der Altstadt genau richtig. Kleine Gassen, Wirtshaus neben Kaffeehaus, dazwischen einzelne schöne und ruhige Plätze - so verlockend kann Zürich sein. Nicht nur für Banker!

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading